Wirbel um großtechnische Landschaftserzeugung

technischelandschaft1

Große Aufregung um den gestrigen Beitrag zur großtechnischen Landschaftserzeugung! Nichts ist so, wie es dargestellt ist, sondern alles ist viel besser. Dazu würde, so die übereinstimmenden Wortmeldungen, es schon genügt haben, sich ein paar Schritte zu bewegen und gleichzeitig die Kamera ein wenig zu drehen, um die Lieblichkeit der Landschaft dem geneigten Leser nahezubringen.

Nichts leichter als das, geehrte Leserschaft, hier ist das Dokument, und siehe: Der Wirbel war gerechtfertigt. Der Wirbel* hat sich sogar real auf das Motiv ausgewirkt, so dass von der Dominanz gerader Linien wirklich nicht mehr ausgegangen werden kann.

Vielen Dank für die freundliche Mitwirkung an der Wahrheitsfindung!

* Welch ein wohliger Schauer, den von der Lokalpresse allzuoft beschworenen Wirbel auch mal drehen zu lassen! Ouhrrr!

Ansage

copypaste

Wir sind nicht
Von derselben Sorte.
Wir beide sind
Komplett verschieden.
Denn du hast nichts,
Und ich hab Torte.
Drum hau bloß ab.
Lass mich in Frieden.

Von den Brücken

Abendbruecke

Auf den Brücken, hoch daroben,
Reisen Menschen durch die Welt.
Wir sind unten, die sind oben,
Wehe, wer herunterfällt.

Wie er daliegt, ganz verwundert,
Wackelt mit dem großen Zeh.
He, sag ich, du gibst mir hundert.
Darfst auch auf mein Kanapee.

Den Touristen in die Hallen!
(Wenn er fröhlich Gelder löhnt.)
Nicht den Engel, hart gefallen,
Der hier seine Flügel föhnt.

Ordnung, das ist einzusehen,
Braucht es grad am schönsten Platz.
Dieses Mantra zu verstehen,
Reicht der kleinste Grundwortschatz.

Ich hab selbst die Welt befahren,
Welt aus Gold und Welt aus Lehm.
Keener wollt mich, wou wir waren,
Also bin ich wieder heem.

Hier geb ich gern ab den andern
Brot und Salz und Glühweintass.
Und dazu, sehr schön zum Wandern:
Hier, mein alter Schulatlas.

Fort fort fort goodbye adieu,
Zettel Unterschrift und Siegel.
Winkend steh ich auf der Höh.
Danach lachend vor dem Spiegel.

Kaufen im Internetz

Federhammerschild

Mein Hammer war zerbrochen, ich musste den Nagel für ein Bild in die Wand schlagen, also kaufte ich mir einen neuen Hammer im Internetz. Das macht man jetzt so. Ich wollte mich nicht lumpen lassen (“Geld in die Hand nehmen”; “Wer billig kauft, kauft teuer”), also leistete ich mir gleich einen Kraft-Feder-Hammer, klingt ja schon mal gut. Das einzige Foto im Internetz (oben) vom angebotenen Werkzeug war vielversprechend, zack, war das Teil meins.

Federhammer

Jetzt muss ich nur noch die Wand irgendwie um neunzig Grad drehen, für den Nagel.

Entwarnung

pulling

Nachdem in der letzten Zeit allerhand Hässliches über den Schadstoffausstoß unserer ultramodernen, ausgetüftelten, geliebten Personenwagendieselmotoren behauptet wurde, kann endlich und exklusiv an dieser Stelle Entwarnung gegeben werden: Es gibt tatsächlich noch Fahrzeuge, die etwas dreckiger sind (Beweisfoto)!

Mein neues Auto

bug
Kein Beispielfoto

Ich werde mir ein neues Auto kaufen. Klarer Favorit ist das mit den drei Buchstaben, also vorn ein B, in der Mitte ein umgedrehtes W, hinten ein richtiges. Die Vorteile, bestätigt von der Fachpresse:

1. Ich habe immer Vorfahrt (auch wenn nicht).

2. Ich kann parken, wo und solange ich will (verkehrtherum in der Kurve auf dem Zebrastreifen).

3. Ich brauche auf der Autobahn praktisch keinen Sprit (Windschatten).

4. Es existieren keine anderen Verkehrsteilnehmer.

5. Alle Regeln der Physik sind für die Dauer der Reise und für mich außer Kraft gesetzt.

Nachteil: Tacho und Blinker sind Sonderausstattung. Aber auf die kann man verzichten.

Frage

Umbaupause

Ist dies das Licht, das uns leiten wird in schweren Tagen?

Nee, sagte Frau Mond, das bedeutet nur, dass Naaahmo aufsteigt.

Gloobsch ni, sagte ich.